Emmely

Tauschen Sie mit anderen Müttern Ihre persönlichen Erfahrungen mit der Entbindung aus.

Moderatoren: JJ, Trix, Moderatoren

Emmely

Beitragvon Dina am 30. September 2011, 21:03

jetzt komm ich auch mal dazu den geburtsbericht zu schreiben

sonntag waren wir noch bei seinen eltern wo ich dann mit seiner mutter noch durch die siedlung gelaufen bin weil sie der meinung war das es die wehen anregt zu diesem zeitpunkt wollte ich das noch nicht so recht glauben gegen abend hatte ich dann ein leichtes ziehen was aber schnell wieder verschwand
montags war den tag über ruhe und abends bin ich dann baden gegangen das war gegen 20 uhr
gegen halb 12 hab ich dann wieder so ein leichtes ziehen gespürt hab aber wieder gedacht das ist bestimmt wieder nur fehlalarm und bin dann gegen 12 ins bett
ich bin dann dienstag morgen gegen 2 uhr aufgewacht und hatte ziemlich starke wehen ich bin dann aufgestanden und hab mich im wohnzimmer auf die couch gesetzt um auch meinen freund nicht zu wecken
ich hab dann versucht die abstände der wehen aufzuschreiben und hatte immer nur 2 - 3 minuten pause zwischen den wehen was ich komisch fand weil ein paar leute gesagt haben das die abstände am anfang sehr lang sind
um 4 kam dann mein freund und wollte wissen was los ist hab ihm dann gesagt das ich seit 2 stunden starke wehen habeund denke das es los geht
das hat er sich ne halbe stunde angeschaut und hat dann gesagt ich soll meine mutter anrufen damit sie uns ins krankenhaus fahren kann
sie kam dann gegen 5 und um halb sechs waren wir im kreißsaal
ich wurde dann direkt ans ctg gehängt und nach 45 minuten kam die hebamme und meinte tja die wehen sind noch nicht regelmäßig genug wir schicken sie nochmal nach hause dann können sie nochmal versuchen zu schlafen und sie bekommen noch 2 buscopan zäpfchen mit nach hause die krampflösend wirken
zu dem zeitpunkt hab ich mir nur gedacht wenn die wehen nicht regelmäßig sind will ich nicht wissen wie ich mich fühle wenn sie dann mal regelmäßig kommen
also sind wir wieder nach hause gefahren ich hab das zäpfchen gegen 8 uhr genommen und hab dann nochmal versucht zu schlafen
um 14 uhr hat dann seine mutter angerufen und gesagt das wir zu ihr kommen sollen damit wir nicht so alleine sind und haben uns in ein taxi gesetzt
bei ihr hab ich dann um 15 uhr das zweite zäpfchen genommen was leider nicht mehr gweirkt hat und hab dann versucht mit ihr und meinem freund zusammen die wehen zu veratmen
das ging dann bis 17 uhr so bis sie dann meine hebamme angerufen hat die dann gegen 18 uhr kam und mich untersucht hat der muttermund war erst 1 cm auf aber sie meinte dann das wir uns gegen 19 uhr auf den weg ins krankenhaus machen sollen sie sagt im kreißsaal bescheid dann wird mich auch keiner mehr nach hause schicken also haben wir meine mutter wieder angerufen die uns dann abgeholt hat und ins krankenhaus gefahren hat
die schwester von meinem freund ist dann netterweise auch mit gekommen was mir sehr geholfen hat
ich wurde dann ans ctg gehangen und mir wurde ein zugang gelegt
mittwoch morgen um halb eins wurde mir dann die pda gelegt obwohl der muttermund erst auf 2 cm auf war aber ich konnte nicht mehr ich war total fertig
nachdem ich die pda hatte konnte ich dann zwischen durch schlafen bis mittags um 12 war der muttermund nur auf 4,5 cm obwohl ich gegen 6 uhr morgens noch an den wehentropf gehangen wurde
also hat die ärztin mir um 12:15 uhr die fruchtblase geöffnet und hat dann gefragt wann ich eigentlich ausgerechnet war diese frage hat mich etwas irritiert und später hab ich dann erfahren das das fruchtwasser grün war
um 12:30 kam dann meine hebamme nachdem ich gesagt hab das ich auf toilette müsste um nochmal gross machen zu müssen sie meinte dann zu mir du gehst jetzt nicht mehr auf toilette wenn du musst dann mach ins bett
zu dem zeitpunkt wusste ich noch nicht das das die ersten presswehen sind
leider durfte ich aber noch nicht pressen da der muttermund noch nicht auf 10 cm war allerdings konnte ich nicht mehr und hab trotzdem gepresst ich hab noch mitbekommen wie die hebamme telefoniert hat und wie sie zu mir gesagt hat das ich jetzt mit ihr zusammen arbeiten muss
dann sollte ich hecheln was ich ja vorher mit meiner hebamme geübt hatte aber irgendwie wusste ich nicht mehr wie das ging :shock: irgendwie hab ich das total vergessen
dann hab ich glaub ich 4 oder 5 presswehen gehabt und um 12:38 uhr war sie dann da
tja und gerissen bin ich dann auch noch
Bild

Bild
Dina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1838
Registriert: 26. September 2005, 16:18
Wohnort: Monheim

Re: Emmely

Beitragvon Curlygirl am 1. Oktober 2011, 08:14

Oh Mann, da hast Du ja wirklich ganz schön leiden müssen :(
Grünes Fruchtwasser ist ja gar nicht so ungefährlich, oder? Aber die Kleine war von Anfang in Ordnung, oder?
Liebe Grüße
Babsi

Bild
Benutzeravatar
Curlygirl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 4529
Registriert: 1. November 2005, 13:44
Wohnort: Ammersee

Re: Emmely

Beitragvon Dina am 6. Oktober 2011, 18:35

ich weiss nicht ob das gefährlich ist die hebamme und die ärztin haben jedenfalls nichts gesagt
ja sie war von anfang an total fit :D
Bild

Bild
Dina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1838
Registriert: 26. September 2005, 16:18
Wohnort: Monheim

Re: Emmely

Beitragvon Curlygirl am 7. Oktober 2011, 11:22

Es ging ja alles gut und das ist das wichtigste :D
Liebe Grüße
Babsi

Bild
Benutzeravatar
Curlygirl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 4529
Registriert: 1. November 2005, 13:44
Wohnort: Ammersee

Re: Emmely

Beitragvon cherry-pie am 8. Oktober 2011, 16:01

Oje, da hast Du ja was hinter Dir, aber nun hast Du ja Deine süße Maus dafür bekommen udn ich denke, die PDA hat wenigstens den größten Schmerz genommen?!
cherry-pie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 5043
Registriert: 9. November 2006, 18:00

Re: Emmely

Beitragvon Dina am 9. Oktober 2011, 16:25

ja die pda war super aber die presswehen merkt man trotzdem :D
Bild

Bild
Dina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1838
Registriert: 26. September 2005, 16:18
Wohnort: Monheim

Re: Emmely

Beitragvon fairy am 11. Oktober 2011, 22:21

Puh zum Glück alles gut!
...und das schönste Geschenk, Lohn für alle deine Mühen und dein Durchhaltevermögen haste nun im Arm- und es ist es doch alles wert gewesen, nicht? :mrgreen:
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Re: Emmely

Beitragvon Dina am 12. Oktober 2011, 20:25

das stimmt :D
nur leider haben die es total verpennt sie mir anzulegen und so konnte ich leider nicht stillen :(
hinterher meinte eine hebamme dann sie wäre sowieso zu klein gewesen um an der brust zu trinken :evil:
Bild

Bild
Dina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1838
Registriert: 26. September 2005, 16:18
Wohnort: Monheim

Re: Emmely

Beitragvon fairy am 12. Oktober 2011, 20:50

Wie? Versteh ich nicht....
Stillen kannst du aber eig. immer noch....
Das hat auch nicht immer unbedingt was mit der Größe zu tun.
Wenn Du es willst, versuche es einfach!
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Re: Emmely

Beitragvon Dina am 12. Oktober 2011, 21:20

ja hab ja dann mit aptamil im krankenhaus gefüttert da sie auch überhaupt nicht an meine brust wollte hab ja vier tage versucht sie anzulegen was immer in geschrei geendet hat hab dann ab montags wo ich zu hause war abstilltabletten genommen da ich höllische schmerzen hatte und meine brust entzündet war
jetzt bekommt sie halt die flasche
Bild

Bild
Dina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1838
Registriert: 26. September 2005, 16:18
Wohnort: Monheim

Re: Emmely

Beitragvon fairy am 12. Oktober 2011, 21:40

hmmm schade.... hätte man dir mal besser helfen sollen... abpumpen, ausstreichen...immer wieder versuchen...
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Re: Emmely

Beitragvon Dina am 12. Oktober 2011, 22:14

ja seh ich auch so vor allem weil ich es ja auch wollte naja kann man jetzt nicht mehr ändern
Bild

Bild
Dina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1838
Registriert: 26. September 2005, 16:18
Wohnort: Monheim


Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast