1 1/2 Jahre Hölle

Probleme und Erfahrungen mit Alltagsstress, Seitensprüngen, Entfremdung, usw. können hier eingebracht werden.

Moderatoren: JJ, Trix, Moderatoren

1 1/2 Jahre Hölle

Beitragvon schnegge am 12. Mai 2012, 13:43

Hallo Mädel´s,

weiss zwar nicht ob es hier passend ist aber glaub mal schon. Und eh ich es vergesse mein Lappi war damals kaputt und dann fand ich die Seite nicht wieder, wenn ich sie gefunden hätte dann wäre ich schon stammgast gewesen glaubt mir, denn ich habe mir den ganzen Kummer den ich hatte sehr zu Herzen genommen und konnte mit keinem reden.

ALSO, sehr lange Geschichte:

Der Umzug damals war der grösste Fehler meines Lebens, wenn ich vorher gewusst hätte wie das alles endet wäre ich nie dort hin gezogen, denn als wir dort wohnten ging es mit unserer Ehe berg ab und dazu sag ich gleich hat unsere damals wie sie sich immer äusserte beste Freundin viel damit zu tun.
Als wir dort hinten dann fast bei ihr um der ecke wohnten, also sie konnte immer sehen wer bei uns ein und aus ging fingen die Probleme an. Sie vergrauelte unsere Freunde, Familien und bekannten. Ich weiss zwar heut noch nicht wie blöd man sein kann sich von so einer angeblich besten freundin einwickeln zu lassen, aber ich hab es gemacht und könnt mich dafür sowas in den Arsch treten glaubt ihr gar nicht. Ja man musste immer mit dieser Person zusammen sein (sie wollte das so). Wir hatten für uns als Familie und als Paar gar keine Zeit mehr, alles was die Person sagte war richtig so und mein liebreizender Mann sah das irgendwann genauso wie die. Also stand ich da Kinder, Haushalt und 2 Gärten, weil diese Person immer sagte ich als Frau muss das alles selber schaffen, denn bei der in der Familie war es so gang und gebe. Ich bin damit natürlich nicht klar gekommen, weil wir uns die Arbeit immer geteilt haben, und dann stand ich mit allem allein da und bin damit anfangs auch gar nicht klar gekommen. Mein Gatte war dann der Meinung er müsse morgens um 9 das haus verlassen, kam mittags wieder legte sich ne stunde hin und verschwand dann von 3 bis 6 uhr wieder, kam zum abendbrot und war dann von 7 bis spät in der Nacht wieder weg und das alles 1 1/2 Jahre. Ja wo war er, er hat sich mit unserer angeblich besten Freundin täglich in der stadt zum kaffee getroffen und ich dumme sass zu hause. Ja dann fing es an das er heimlich sms mit der schrieb, beide versicherten mir es wäre nix sie würden sich nur ums wetter schreiben, ABER meiner meinung wenn ich mich fast den ganzen tag seh muss ich nich noch sms schreiben, die Eifersucht wurde in mir geweckt und die wurde dann schon richtig krankhaft, aber bei den dingern die die sich geleistet haben kein wunder. Ja dann wurde mein Gatte auch handgreiflich mir gegenüber und das schönste dann auch vor den Kindern. Dann warn wir mal bei der bitch im garten und ich hatte blaue flecken am arm, da fragte die mich ganz trocken, Was hast du denn da gemacht, ich sagte nur ach hab mich gestossen auf einmal sagte die, Willst mich veräppeln du kannst mir ruhig sagen das dein mann dich schlägt :shock: mir blieb die spucke im hals stecken, mein lieber gatte hatte der kleinen bitch alles erzählt die wusste nachher besser über mich bescheid als ich selber über mich. Naja das ging alles 1 1/2 Jahre so, die leute fragten mich dann schon in der Stadt ob ich mit ihm noch zusammen bin und ich sagte warum dann sagten die na weil man den nur noch mit der zusammen sieht und ich habe zum schluss nur noch 65 kilo auf der waage gehabt und die leute dachten ich bin sehr krank (mir stehen bei der Geschichte schon wieder die tränen in den Augen, ich bin noch immer so verletzt), und der spruch passt wenn man die als Freundin hat braucht man keine Feinde.

Ja auf jeden fall kam dann unsere damalige Nachbarin und Freundin im Januar 2011 zu uns mit ihrem Freund, wir tranken nen weinchen erzählten viel und dann sagte ihr freund zu ihr als sie dann wieder zu hause waren, das sie doch noch mal zu mir gehen soll allein, denn er sah das es mir nicht gut ging. Dauerte nicht lang 2 tage später kam sie dann, naja es war verkrampft und dann kam es aus mir raus ich brach vor ihr zusammen undweinte nur bestimmt ne ganze stunde lang, dann habe ich ihr alles erzählt was bei uns vorgefallen war und das ich sehr stark vermute das mein Gatte und diese angeblich beste Freundin etwas miteinander haben, aber ich es nicht beweisen kann.

2 Tage später an einem Freitag hab ich mich mit meinen Gatten wieder so in den Haaren gehabt das ich abends zu meiner Freundin ging, mein mann war der meinung ich käme wieder, aber meine Freundin hat gesagt ich soll die nacht bei ihr bleiben, denn so lässt sie mich nicht wieer nach haus. Ja mein Gatte hat sich nen dreck drum geschert wo ich abblieb. Meine freundin fuhr morgens zu ihm schaute nach den kindern (war alles i.o.) fragte wo ich sei, er sagte nur keine ahnung die wird schon wieder kommen. Sie kam dann und erzählte mir das das traf mich so tief und mein entschluss stand fest, ich wollte eigendlich nur noch die scheidung, war sogar im frauenhaus. Naja dann kam Sonntags der Anruf von ihm er wolle mit mir sprechen, wir trafen uns dann Montag´s und redeten, er versichertemir das er nie was mit der hatte und er schwörte es auf das leben seiner Kinder.

Naja nun bin ich ja doch noch mit ihm verheiratet und wir sind anfang dieses Jahres auch noch mal umgezogen, denn die ihr gesicht kann ich einfach nicht mehr ertragne, wenn ich die sehe könnte ich nur noch rein schlagen mitlerweile ist das ganze nun schon 1 Jahr her, aber ich habe noch immer stark zu kämpfen, ich weiss nicht ob ich das richtige getan habe, das ich noch immer mit ihm zusammen bin, er bemüht sich zwar aber das entschuldigt diese Sache mit keinem meter. Manchmal denk ich mir so mist hättest dich doch getrennt und er versteht nicht warum ich nich so sein kann wie es vorher war HALLO ?

Diese Person hat auch anfangs mich immer noch abgepasst und wollt mir nen Gespräch an de Backe nageln, ich hab sie einfach ignoriert und ihr gesagt sie solle mich zufrieden lassen, dann ist sie immer noch schön persönlich geworden, ABER ich konnte kontern und sie ignorieren, war damals nicht möglich, naja in der Kita läuft man sich noch übern weg, aber für mich ist sie Luft und sie versucht immer noch entweder eckt sie mich mit voller wut an, schubst mich fast von der treppe runter oder wenn se mit dem auto kommt dann versucht se mich den arsch ab zu fahrn also total behindert die frau. Naja nu hat se sich ja nen neues Opfer aus der Kita gesucht, die ist genauso doof wie ich und lässt sich von der einlulln und macht auch was die sagt, den einen tag hätte se mich fast mit dem fahrrad überrollt.

Achso das schlimmste kommt ja noch, meine Jule war ja mit ihrem Sohn sehr gut befreundet, nun darf sie nicht mal mehr mit ihm spielen weil sie es ihm verboten hat, ist die nich krank die frau. Und eine sache war auch mal in der kita, da hab ich jule abgeholt dann sind wir in garten und auf einmal sagte sie zu mir: Mama der Ole hat mich gewirkt, ich sagte ach was auf einmal schrie sie fürchterlich und sagte mama das stimmt wirklich und mir tut der Hals weh, hab kaum noch luft bekommen. Ich nächsten tag in Kita und die Erzieherin drauf angesprochen da sagte sie ja es stimmt und es war nicht das erte mal, ich viel aus allen wolken und sagte nur zu der Erzieherin kommt das noch mal vor ist was los und ich bitte dann auch um ein gespräch mit der mutter der erzieherin und mir. Da hat die ihren Sohn anfestiftet mit jule zu stänkern und sie zu hauen, und ich weiss aus erfahrung das die ihren sohn dazu angestiftet hat, denn nun erzählt man ja auch mit anderen Muttis aus der Kita die auch schon solche erfahrungen mit dieser Person gemacht haben.

So ich glaub das erst mal alles wenn noch was ist fragt einfach oder ich füg was dazu, ich hoffe ihr versteht mich jetzt aber auf Internet hatte ich da echt kein Bock mehr.

So noch ein Bild so abgehungert und scheisse sah ich dann aus zum Schluss, nun hab ich wieder etwas auf den Rippen und freu mich dann wenn die Leute sagen du siehst gut aus nicht mehr so dürr und krank
Bild
liebe Grüße Yvonne

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
schnegge
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1755
Registriert: 24. März 2006, 12:03
Wohnort: Aschersleben

Re: 1 1/2 Jahre Hölle

Beitragvon fairy am 12. Mai 2012, 19:26

Das ist ganz und gar nicht schön zu lesen und ich fühle sehr mit Dir!

Ich kann mir gut vorstellen, dass das eine sehr schwere Zeit war und auch ist... man sieht auch deutlich wie mitgenommen da aussiehst...

Leider hab ich mom leider auch selber einige Probleme, meine Beziehung ist zwar stabil (zum Glück...das würde uns mom auch noch fehlen...)... , deswegen hab ich selber zur Zeit kaum den Kopf hier reinzusehen oder was zu schreiben...aaaaber dazu muss ich einfach was sagen...

Liebe Schnegge, Du solltest Dir grundlegende Fragen stellen

-liebst Du diesen Mann trotz allem noch?
-glaubst Du ein Mann der dir gegenüber einmal handgreiflich geworden ist, wird dies nie wieder tun?
-kannst und willst Du ihm verzeihen? (das alles ist ein enormer Verstrauensbruch, nicht alleine nur das, ob er nun wirklich fremd gegangen ist oder nicht...) Dieses ganze Verhalten dir gegenüber find ich echt heftig....
-Bleibst Du nur bei ihm weil du Angst hast es alleine nicht schaffen zu können oder wegen den Kindern?

Wenn diese Fragen zu seinem Nachteil ausfallen, trenne dich bitte. Es ist besser für DICH und auch für deine Kinder!!!!

Du schaffst es auch alleine, auf so einen kann man nicht zählen...
Hör auf dein Herz, auch wenn es schwer ist- du könntest es auch alleine schaffen!!!!
Grundsätzlich finde ich, dass man sich nicht vorschnell trennen sollte, aber manche Dinge sind einfach zu heftig...

Ich wünsche dir viel Kraft! Fühl dich gedrückt!

Mal in eigener Sache...Sorry, dass ich selten da bin in letzter Zeit, aber wie ich schon schrieb ist mom bei uns Ausnahmezustand. Das Haus (wir wohnen hier jetzt 1, 5 Jahre und sind endlich mit allem fertig- viel Geld und Arbeit reingesteckt....) entpuppt sich nun erst leider als Schimmelgrube... hatten einen Experten hier und hier müsste nochmal soviel reingesteckt werden, und in der Zeit der Sanierung wäre es nicht bewohnbar... also suchen wir wieder neu...Häuser sind hier leider nicht billig, und alles noch mit den Tageskindern zu wuppen, mit Umzug und so weiter ist schon ne Aufgabe.... :( Naja...ich bin es ja mittlerweile gewohnt Steine zwischen den Füßen geworfen zu bekommen, es wird schon irgendwie weitergehen.....
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Re: 1 1/2 Jahre Hölle

Beitragvon schnegge am 13. Mai 2012, 13:34

Nur aus Angst weil ich es selbst nicht schaffe oder wegen der Kinder kam für mich nie in Frage, denn allein schaff ich es auch ganz gut, musste ja alles 1 1/2 Jahre unter einen Hut bringen. Es sind ja auch 17 Jahre was wir zusammen sind und 10 Jahre davon auch schon verheiratet. Glaub mir diese Sachen sind mir lang im Kopf gewesen. Tja ob ich ihn noch liebe, nach der Sache von liebe sprechen ist sehr schwer, zur Zeit mag ich ihn einfach nur, denn er bemüht sich ja auch, eigendlich ist es zur Zeit so wie es vor der Freundschaft mit dieser Person war. Er hat sich von der auch einlullen lassen bis aufs feinste alles was die sagte war richtig obwohl es nicht richtig war.

Tja fairy ob es die richtige entscheidung war kann ich dir auch leider nicht beantworten manchmal bin ich der meinung ja und manchmal nein.

Meine Mutter hat ihn ja auch mächtig zur Sau gemacht und als sie auch erfuhr das er mich angefasst hat kam sie sofort von Bayern zu uns und hat ihn sich sowas von zur Brust genommen, er hat auch sehr grossen respekt vor meiner Mutter und er hat ihr auch geschworen das mit der nie was lief. Meine Ma sagte nur zu ihm wenn er sich nicht an riemen reisst dann sorgt sie auch dafür das er verschwindet. Es ist eben sehr schwer, verziehen hab ich ihm nach 1 Jahr auch noch nicht was meiner Meinung verständlich ist, aber es bei ihm nicht in den Kopf geht.


Das tut mir sehr leid das es mit eurem Haus nicht so läuft wie ihr es euch vorgestellt habt. Vor allem weil so viel Schweiß und Geld dort drinnen steckt. Mal lieb gedrückt und ich hoffe das ihr das so schnell wie möglich hin bekommt.
liebe Grüße Yvonne

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
schnegge
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1755
Registriert: 24. März 2006, 12:03
Wohnort: Aschersleben

Re: 1 1/2 Jahre Hölle

Beitragvon Curlygirl am 14. Mai 2012, 14:46

Liebe Yvonne, das ist ja eine schreckliche Geschichte :(
Ich kann mich hier nur Fairy anschließen!
Wie kann man sich nur so einlullen lassen? Hat Dein Mann einen Job oder wie konnte er sich mehr oder weniger den ganzen Tag mit der Tussi treffen? Also großes Verständnis habe ich da nicht für ihn :evil:
Übrigens Hut ab vor Deiner Mama!
Ich hoffe dass Du wieder glücklich wirst - das wäre bestimmt auch sehr wichtig für Deine Kinder :!:

@Fairy: Das ist ja der totale Horror :( Das Haus ist gemietet, oder? Ich drück euch die Daumen dass ihr bald wieder ein schönes Heim für euch findet :!:
Liebe Grüße
Babsi

Bild
Benutzeravatar
Curlygirl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 4529
Registriert: 1. November 2005, 13:44
Wohnort: Ammersee

Re: 1 1/2 Jahre Hölle

Beitragvon schnegge am 15. Mai 2012, 10:31

Doch er hatte 3 Schichtsysteme.
Ich weiss es nich Curlygirly, er hat es sogar geschafft immer zu der in Garten zu fahren auch wärend der Arbeitszeit, da er im Umkreis Pegel messen musste.


Ja bin ich stolz drauf so ne Mama zu haben, das Problem bei mir war eben, das ich viel zu spät den Mund aufgemacht habe. Aber glaub mir mein Selbstbewusstsein ist sowas von hoch nach der Geschichte ich lass mir nix mehr gefallen oder vorschreiben.

Ja das hoff ich auch, aber von heute auf morgen geht das eben nicht, das braucht etwas Zeit. Ich bin ja auch erst mal froh das sich Jule mit ihm wieder etwas besser versteht, der Nachteil ist eben immer noch ich kann nix mal allein machen, weil Jule durch diese Zeit sehr an mir geklammert hat. Es ist wirklich schwer das sie mich allein los lässt, naja dann gibts eben ne kleine Überraschung und dann geht das schon.
liebe Grüße Yvonne

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
schnegge
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1755
Registriert: 24. März 2006, 12:03
Wohnort: Aschersleben

Re: 1 1/2 Jahre Hölle

Beitragvon Curlygirl am 16. Mai 2012, 14:34

Ja, Wahnsinn :!: :!:
Ich kann mir gut vorstellen, dass Dich das Ganze sehr stark gemacht hat :!:
Liebe Grüße
Babsi

Bild
Benutzeravatar
Curlygirl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 4529
Registriert: 1. November 2005, 13:44
Wohnort: Ammersee


Zurück zu Beziehungsprobleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast