kinderwunsch einseitig

Welche Medikamente unterstützen einen regelmäßigen Eisprung?Wie errechne ich meinen nächsten Eisprung?Wie funktioniert ein SS-Test?Diese und andere Fragen können hier gestellt werden!

Moderatoren: JJ, Trix, Moderatoren

kinderwunsch einseitig

Beitragvon elitess am 1. November 2006, 18:22

guten tag ich habe mal eine frage an euch ..denn ich stecke in einer zwickmühle,ich versuche seit etwa 1 1/2 jahren schwanger zu werden. ich habe kürzlich erst geheiratet und mein mann sagte mir jetzt das er keine kinder haben möchte.er verhütet von sich aus.ich habe jedoch einen sehr großen kinderwunsch,ich weiss nur einfach nicht was ich jetzt machen soll.reden kann ich mit ihm nicht darüber,da blockt er ab.
ich bitte euch um rat.
mfg elitess
elitess
Laie
Laie
 
Beiträge: 5
Registriert: 31. Oktober 2006, 20:42

Beitragvon MissJag am 1. November 2006, 18:48

Mh frag ihn vielleicht einfach mal warum er da abblock und das du sehr gerne darüber wenigstens einmal vernünftig reden möchtest. Wenn das unausgesprochen zwischen euch steht führt das warscheinlich irgendwann zu Beziehungsproblemen. Zumindest würde es das bei mir, da ich denken würde das mein Partner mich nicht ernst nimmt.
Wenn mein Freund über was nicht reden möchte mit mir sag ich zu ihm auch immer wenigstens einmal vernünftig und dann lass ich dich damit in ruhe. Das zieht. Er erklärt seinen standpunkt du deinen und dann hofft man das man einen Kompromiss finden kann.
Wünsche dir viel Glück und das ihr eine Lösung findet :)
lieben Gruß
Jessica
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
MissJag
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2516
Registriert: 2. September 2006, 20:41
Wohnort: Bochum

Beitragvon fluffl am 1. November 2006, 19:00

Ich würde auch mit ihm versuchen so schnell wie möglich vernünftig zu reden. Wenn du es immer mehr in dich reinfrisst ist das auf lange Zeit nicht gut für dich. Vor allem weil du ein Kinderwunsch hast. Wenn du das ewig verdrängst nur weil er nicht mit dir darüber reden möchte zermürbst du dich selbst.

Da gebe ich MissJag recht. Irgendwann wird das ein Problem in eurer Beziehung geben.

Viel Glück

Gruß Bianca
fluffl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 339
Registriert: 18. April 2006, 16:53
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon miss_sina am 1. November 2006, 20:49

Genau so denke ich auch wie fluffl und MissJag die beiden haben recht.
Wenn er nicht darüber redet dann wird das immer ein Thema für Dich sein und bleiben.

Es hört oder es liesst sich auch so als hättest Du ihm gerne vor vollendeter Tatsachen gestellt. Ich behaupte das jetzt einfach mal wegen Deinem Satz von wegen "er verhütet von sich aus" . Auf jeden Fall sollten es beide Partner wollen.
Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
miss_sina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1527
Registriert: 16. Januar 2006, 16:19
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon fairy am 2. November 2006, 07:44

Huchu elitess Bild
Das ist ja echt eine schwierige Situation in der Du steckst...Habt ihr denn bevor ihr geheiratet habt darüber schon mal gesprochen?
Ich finde das echt albern, dass er darüber nicht mit Dir reden will...Wenn Du wüßtest warum und weshalb könntest Du ihn vielleicht besser verstehen. Ich denke auch ganz sicher, dass das Eurer Beziehung auf Dauer schaden wird, vorallem wenn Du das in Dich hineinfrisst. :?

Ich würde ihn ganz einfach nochmal versuchen zu fragen. Und wenn er dann wieder abblockt, würde ich ihn zur Rede stellen und fragen warum er bei dem Thema so komisch reagiert.

Wie reagiert er denn sonst so auf Kinder???? Haben Freunde oder Bekannte von Euch welche und wie geht er mit denen um?

Hoffe, dass Du zumindestens bald eine Antwort auf Deine Frage bekommst!
Lass Dich nicht abwimmeln...

LG Ulla :D
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Beitragvon Curlygirl am 2. November 2006, 08:43

Ihr seid doch verheiratet :!: Du musst ihn einfach zwingen, darüber zu sprechen :!:
Liebe Grüße
Babsi

Bild
Benutzeravatar
Curlygirl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 4529
Registriert: 1. November 2005, 13:44
Wohnort: Ammersee

Beitragvon Püppi am 2. November 2006, 11:32

Hallo elitess

Nachvollziehen kann ich deine Situation überhaupt nicht. Du versuchst seid 1 1/2 Jahren SS zu werden und hast scheinbar noch nie über den Kinderwunsch mit deinem Mann gesprochen. Sowas finde ich wirklich nicht fair dem Mann gegenüber.
Hast du mal daran gedacht wie er reagiert hätte wenn du SS geworden wärst? Wenn ein KiWu besteht sollte man mit seinem Partner darüber reden was er darüber denkt denn schließlich sollten beide ein Kind wollen.

Sprich mit ihm darüber setz ihn vor die Tatsachen das du einen KiWu hast und versuche es ihm zu erklären. Frage ihn warum er keine Kinder möchte und lasse dir auch seinen Standpunkt erklären!
Auf dauer wird das in eurer Ehe ein großer Belastungsfaktor werden wenn ihr nicht darüber sprecht und welche Folgen das haben könnte brauch ich glaub ich nicht zu erwähnen.

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.


Liebe Grüße Agnes
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Püppi
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1220
Registriert: 22. September 2006, 10:43
Wohnort: Spanbroek/Niederlande

Beitragvon elitess am 2. November 2006, 12:44

wir haben gestern abend drüber geredet...und er meinte er will inn diese welt keine kindersetzte da sie keine zukunft habe....und man sich kinder kaum noch leiste kann....habe ihm gesgat das ich noch nen zweites kind haqben möchte...naja da hat er nur gegrinst...
elitess
Laie
Laie
 
Beiträge: 5
Registriert: 31. Oktober 2006, 20:42

Beitragvon Curlygirl am 2. November 2006, 13:42

Ihr habt schon ein Kind :?:
Habt ihr über dieses Thema nie vor der Hochzeit gesprochen :?:
Liebe Grüße
Babsi

Bild
Benutzeravatar
Curlygirl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 4529
Registriert: 1. November 2005, 13:44
Wohnort: Ammersee

Beitragvon MissJag am 2. November 2006, 14:03

Ziemlich ... wie soll ich es sagen ohne das es zu grob klingt ... dämliche Einstellung ...
Ich mein irgendwo hat dein Mann ja recht, aber dann muss er halt nur dafür sorgen das das Kind eine Perspektive hat und ihm eine Welt in der auch was möglich ist, wenn man sich anstrengt, vorleben! Man darf nur nicht den fehler machen und seinem Kind perspektivenlosigkeit Tag für Tag schon zum Frühstück zu servieren dann ist es doch garnicht so schlimm.
Und es kommen immer weniger Kinder zur Welt in Deutschland, viele wandern aus usw. Es wandern nicht mehr so viele ein. Die alten Menschen sterben auch irgendwann. Wer soll dann die Arbeit machen? Man muss immer bedenken das es in ein paar Jahren besser werden könnte (eigendlich sogar müsste wenn man den Statistiken und der logik glauben darf ^^). Und falls nicht oder gar das Gegenteil eintrifft kann man auch immer noch Auswandern, und in wirtschaftlich stärkeren Ländern seinen Kindern eine Zukunft bieten. (ich halte mir die ganze Zeit die Option Schweiz offen, da will ich eh Studieren und dann kann ich auch da wohnen bleiben wenn ich länger als 5 Jahre Studiere und eine C-Bewilligung bekomme ^^)
Ich HASSE diese Einstellung zum Kinderkriegen... Das hat nichts mit vernunft zu tun das ist feigheit vor der Varantwortung die wir unserem Leben gegenüber haben!
Ach menno ich soll mich doch nicht aufregen *lach* Sorry wenn da manches jetzt hart klang aber ich hab nur meine Meinung gesagt und nach der wurden wir ja gefragt *hihi*
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
MissJag
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2516
Registriert: 2. September 2006, 20:41
Wohnort: Bochum

Beitragvon Loveangel am 2. November 2006, 15:30

Das ist ja wirklich sehr hart gesprochen von deinem Mann.
Ihr habt also schon ein Kind oder hab ich das jetzt net richtig verstanden?
Ist das KInd dem von ihn oder von einer anderen Beziehung?
Sei mir jetzt nicht böse wenn ich das jetzt äußere aber ich heirate doch keinen Mann wenn ich nicht mal mit ihm vorher über die Zukunft sprich KInder usw. geredet habe.Ich finde es sehr wichtig zu wissen welche Ziele und Träume mein Partner in der Zukunft anstrebt.Schon alleine das ist eine Voraussetzung für eine glückliche Partnerschaft wie Ehe das man diese Dinge zusammen träumt und anstreben sowie erreichen möchte.
Sogar ich und mein Freund haben schon sehr oft und lange darüber gesprochen.KInder wurden auch von beiden Seiten aus erwähnt das wir sie unbedingt haben möchte.Ich denke wenn mein Partner keine wollte könnte ich auch nicht mit ihm zusammen sein und eine Zukunft mit ihm planen...
<a href="http://lilypie.com"><img src="http://b1.lilypie.com/TuW70.png" alt="Lilypie 1st Birthday Ticker" border="0" width="400" height="80"></a>


<a href="http://lilypie.com"><img src="http://bn.lilypie.com/OfWEp1.png" alt="Lilypie Next Birthday Ticker" border="0" width="400" height="80"></a>




Der Mensch sieht was vor Auge ist,
Gott aber sieht das Herz an!
Loveangel
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 290
Registriert: 13. Oktober 2005, 16:51

Beitragvon JJ am 2. November 2006, 15:39

:?: Redet ihr überhaupt mit einander ??? Du hättest doch vor der Hochzeit wissen müssen ob dein Mann Kinder will , das seh´ ich als selbstverständlich an :!: Wenn du nämlich Kinder willst und er nicht --- dann habt ihr doch ganz andere Zukunftsvorstellungen , und ob das einer Ehe gut tut :?: :!:
Und ihr habt schon ein Kind ?? Ist das ein Kind ??
liebe Grüsse
Janine
Fragt die Liebe die Freundschaft : " Warum gibt es dich wenn es mich schon gibt ??"
Darauf antwortet die Freundschaft : " Um dort ein Lächeln zu zaubern wo du Tränen hinterlässt !! ``


Bild
Bild
Benutzeravatar
JJ
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 3478
Registriert: 31. August 2006, 19:46
Wohnort: Georgia / USA

Beitragvon elitess am 2. November 2006, 18:23

klar redeen wir miteinander..ich verstehe seine einstellung ja auch nicht..und ja ich habe schon ein kind das ist aber nicht von ihm...er mag kinder ja auch so ist das nicht...er will halt nur keine eigenen...allerdings weiss er das ich nicht verhüte...und er nutzt von daher gummis...allerdings ist das gummi heute morgen defekt gewesen..also es hatte nen loch nunhofft er das da nichts passiert ist.. und ich weiss nicht mehr was ich denken oder hoffen soll...denn mir ist das auch sehr wichtig das er glücklich ist..und ich will ihn wegen ner von ihm ungewollten schwnagerschaft nicht verlieren....
elitess
Laie
Laie
 
Beiträge: 5
Registriert: 31. Oktober 2006, 20:42

Beitragvon JJ am 2. November 2006, 18:32

Ich versteh´s immer noch nicht . Ok ihr redet miteinander , aber habt ihr vor der Hochzeit nie darüber geredet ?? Und was macht ihr wenn du jetzt doch schwanger geworden bist ??
liebe Grüsse
Janine
Fragt die Liebe die Freundschaft : " Warum gibt es dich wenn es mich schon gibt ??"
Darauf antwortet die Freundschaft : " Um dort ein Lächeln zu zaubern wo du Tränen hinterlässt !! ``


Bild
Bild
Benutzeravatar
JJ
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 3478
Registriert: 31. August 2006, 19:46
Wohnort: Georgia / USA

Beitragvon elitess am 2. November 2006, 19:57

hmm da haben wir eher nicht drüber geredet weill wir recht viel mit anderen dingen zu tun hatte..und jetzt kommen wir zur ruhe und ich merke halt das der wunsch wieder größer wird...auf die frage hin was wir machen wenn ich schwanger werden sollte,kann ich nur eines sagen,ich werde das baby behalten.ich denke mal für ihn ist es auch was anderes wenn es os sein sollte,denn meine tochter akzeptiert er ja auch und sie sagt ja auch ab und an papa zu ihm
mfg und vilen dank für die leiben beiträge elitess
elitess
Laie
Laie
 
Beiträge: 5
Registriert: 31. Oktober 2006, 20:42

Nächste

Zurück zu Fragen & Probleme zum Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron