Kann man den Partner überzeugen??

Welche Medikamente unterstützen einen regelmäßigen Eisprung?Wie errechne ich meinen nächsten Eisprung?Wie funktioniert ein SS-Test?Diese und andere Fragen können hier gestellt werden!

Moderatoren: JJ, Trix, Moderatoren

Kann man den Partner überzeugen??

Beitragvon sam am 11. November 2006, 16:51

Hallo!
Mein Kinderwunsch besteht schon etwas länger und mein Partner hat sich leider nur nie richtig dazu geäußert! Jetzt möchte er gerne irgendwann Kinder, aber halt nicht jetzt!
Nur werden wir beide auch nicht jünger und irgendwie haben alle um uns herum Kinder oder sind in freudiger Erwartung. Für mich ist das manchmal nicht ganz so einfach, aber es geht noch!
Nur möchte ich ihn halt auch nicht drängen oder vor vollendete Tatsachen stellen. Einen richtigen Zeitpunkt für Kinder gibt es doch sowieso nicht wirklich!
Warum sind die Männer da immer so schwierig :oops: :?:
Lg
Sam
sam
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 13. Oktober 2006, 13:53

Beitragvon fluffl am 11. November 2006, 17:00

Hallo,

mein Mann war jetzt gar nicht schwierig. Allerdings hat man ihm auch alles aus der Nase ziehn müssen. Von allein hätte er bestimmt auch nicht davon angefangen. :twisted:

Sprich ihn einfach nochmal darauf an und versuche mit ihm ausführlicher darüber zu reden, damit du weisst wie du dran bist. :) Und wann er meint, das es der richtige Zeitpunkt ist.

Gruß Bianca
fluffl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 339
Registriert: 18. April 2006, 16:53
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon sweetime am 11. November 2006, 17:18

männer sind da denke ich immer etwas schwieriger....mein freund zum beispiel will keine kinderhaben...wir haben vor einiger zeit uns intensiv drüber unterhalten...sein standpunkt ist folgender:
er weiss ja nicht wie lange so eine beziehung hält und wenn dann ein kind da wäre hat er gesgat hat er angst das er das kind nicht sieht...und von der seite her ist es sogar verständlich ...männer haben denke ich einfach angst das sie keine zeit für ein kidn haben oder das sie der verantwortung nicht gewachsen sind...
wünsche euch dennoch alles gute
liebe grüße jessy
BildBild
BildBild
BildBild
Die Melodie unserer Kindheit bestimmt den Klang unseres Lebens
Benutzeravatar
sweetime
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1451
Registriert: 19. September 2006, 20:28
Wohnort: berlin

Beitragvon miss_sina am 11. November 2006, 18:48

Ich denke eher auch das es die Verantwortung ist.
Mein Mann hat von alleine angefangen von wegen "Schatz, wie sieht es eigentlich aus. Du wolltest doch schon immer Kinder haben?" *looool*

Ich würde ihn auch einfach mal auf das Thema ansprechen.
Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
miss_sina
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1527
Registriert: 16. Januar 2006, 16:19
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon lakotawoman am 11. November 2006, 21:11

Hallöchen!

Also überreden würd ich ihn nicht. Ihn eher gekonnt mit genug weiblichem Charme und Taktik zu dem Wunsch bringen.
(sowas können wir Frauen doch :lol: )..


Mein Mann hat von anfang an gesagt, dass er Kinder will. Als wir 2 Monate zusammen waren und ich Probleme mit der Pille hatte, hat er gemeint, okay, dann halt ohne Verhütung, wenns jetzt klappt, ein bisschen zeitig, aber okay - wir habens dann auf uns zukommen lassen.

Leider hats bis jetzt nicht geklappt (jetzt im 21. ÜZ)...
Bild

Bild

"Je würdiger ein Volk ist,
umso respektvoll, edler und barmherziger ist es gegenüber Tieren."
Benutzeravatar
lakotawoman
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 799
Registriert: 6. August 2005, 09:40
Wohnort: Werdau in Sachsen

Beitragvon MissJag am 11. November 2006, 22:29

Ich "musste" meinen Freund ja leider vor vollendete Tatsachen stellen (was aber nicht extra war).
Wir hatten uns eigendlich darauf geeinigt das wir irgendwann mal ein oder zwei Kinder haben wollen, aber jetzt halt noch nicht. Hätte ja auch EIGENDLICH lange vorbereitungszeit mit Hormonbehandlung und dann künstliche Befruchting gebraucht :roll: Aber wir haben auch immer gesagt falls es doch passieren sollte, egal wann, dann wird es ein Kind der Liebe sein was wir auch beide haben wollen.
Nichtmals auf die Aussage "Sie können auf natürlichen wege keine Kinder bekommen" kann man sich heutz zutage noch verlassen *lach*
Lustigerweise hat René von Anfang an immer gesagt er schafft die minimale Chance mich natürlich Schwanger zu bekommen :o Hat wohl sollen sein *freu*
Ich denke überreden ist auch nicht so gut, denn dann macht er dir irgendwann vielleicht vorwürfe "ICH wollte ja nicht" (ist ein paar Bekannten von mir passiert die ihre Partner überredet haben). Mit geschick so lenken das er das auch will ist aber was anderes *g* so ein an passender Stelle: "wäre es nicht schön wenn wir jetzt hier mit unserem Baby kuscheln/spielen könnten" *gg*und so weiter und so fort halt *lach*
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
MissJag
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2516
Registriert: 2. September 2006, 20:41
Wohnort: Bochum

Beitragvon sam am 12. November 2006, 08:22

Hallöchen!

Naja, das mein Freund Kinder haben möchte steht ja nun mal fest!
Das ist schon mal sehr gut.
Überreden möchte ich ihn auch nicht. Das wäre falsch, aber so ein bißchen in die Richtung lenken möchte ich schon. :roll:

Ganz sanft natürlich. Ich möchte nächstes Jahr die Pille absetzen und habe ihm das auch mitgeteilt. Er soll sich intensiver damit beschäftigen und nach Weihnachten soll eine Entscheidung fallen. Sicher hab ich ihm gesagt, wenn er dann auch noch nicht möcht, verhüüte ich weiter :(
Aber ich hoffe, das ich ihn dann doch durch gelegntliche Gespräche in etwas meine Richtung lenke.
Oder ist das falsch :?:
sam
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 13. Oktober 2006, 13:53

Beitragvon KK am 12. November 2006, 13:11

hey sam! ich denke es ist okay so, denn wenn du am "ball" bleibst wird er merken wie wichtig dir das ist und wieviel dir daran liegt ein kind MIT IHM zu bekommen. Ich betone "mit ihm", weil ich es wichtig finde, den partner von anfang an miteinzubeziehen und ihm das gefühl zu geben gebraucht zu werden. er soll sich auch ernstgenommen fühlen können und ich denke das wünscht du dir von ihm auch.
so, alles liebe für dich :!:

lg kimkim :D
Ein Lächeln verzaubert

mein tipp: http://www.deine-schwangerschaft.de/pag ... test.html#

Bild
Benutzeravatar
KK
Profi
Profi
 
Beiträge: 176
Registriert: 24. Oktober 2006, 15:31
Wohnort: Ostholstein

Beitragvon fairy am 12. November 2006, 16:25

Moin Sam :D

Also überreden würde ich ihn auch nicht, mit ihm drüber sprechen aber schon. Meistens haben Männer Angst vor der Verantwortung und Veränderung, meinen sie haben mit einem Kind nichts mehr vom Leben....

Mein Schatzi und ich waren uns von Anfang an einig das wir eine Familie gründen wollten- nur etwas später...
Dann bin ich ungeplant schwanger geworden und wir haben uns total gefreut....er war vielleicht stolz!!!! Leider hatte ich in der 12 SSW eine FG. :cry: Weil wir uns so gefreut haben, wollen wir jetzt wieder ein Baby... :D Seitdem das passiert ist sagt er mir fast jeden Tag, wie sehr er sich ein Baby mit mir wünscht :mrgreen:

Rede einfach mit ihm darüber...Wird schon werden, ich drück Dir die Daumen....

LG Ulla
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Beitragvon Curlygirl am 13. November 2006, 09:03

Ich hatte das Glück, dass mein Mann auf jeden Fall Kinder wollte und es somit nur darum ging, wann meine Gesundheit etwas stabiler ist :D

Überreden würde ich auch auf keinen Fall. So was kann irgendwann mal böses Blut geben...

Aber ich würde auf jeden Fall bei einem schönen Abendessen mit ihm über das Thema Kinder sprechen. Ob er wirklich noch welche will und wann. Sag ihm auch, dass nicht jede Frau gleich schwanger wird. Das kann auch 1-2 Jährchen dauern...

Viel Glück
Babsi :D
Liebe Grüße
Babsi

Bild
Benutzeravatar
Curlygirl
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 4529
Registriert: 1. November 2005, 13:44
Wohnort: Ammersee

Beitragvon cherry-pie am 14. November 2006, 14:49

Du hast genau dasselbe Problem wie meine Schwester. Die will auch langsam aber sicher ihr erstes Kind, ihr Partner ist aber nioch nicht bereit dazu. Er will zwar Kinder...aber nicht jetzt. Ich kam zu dem Entschluss, dass er wahrscheinlich nie beriet sein wird fuer ein Kind, da er es immer wieder hinaus schiebt. Deine Idee, ruhig immer weiter auf Deinen Freund einzureden, finde ich gut. Zeig ihm einfach die Vorteile eines Kindes, er wird sich bestimmt bald anfreunden.

Viel Glueck,
Deine Steffi :wink:
cherry-pie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 5043
Registriert: 9. November 2006, 18:00

Beitragvon Baby-Cakes am 16. November 2006, 18:42

Hallo Sam!

Nun bei mir war das auch der Fall das ich ein Kind wollte und immer noch will. Mein Freund und ich leben seit letztes Jahr November in China. Zuvor mir nach China sind habe ich zu ihm gesagt das wer die perfekte zeit für ein Baby. Er meine Nein. Nach langer Überredung und Kampf sagte er doch Ja. Aber es kam leider eine Krankheit bei ihm dazwischen ist aber wieder alles gut. Wie alles wieder gut war hat er zu mir gemeint wir sollten warten bis Mai dieses Jahr. Es kam der Mai er hat mich wieder verstoßen ich war es traurig. Danach habe ich mich mit ihm lange geredet und er meinte ich habe ihn mit meinem überreden fast schon dazu gezwungen. Er kurz vor der Trennung weil ich ständig von einem Baby geredet habe.
Mir ist mein Freund wichtiger als ein Kind. Das Kind kommt schon noch. Würde an deiner stell erst noch ein wenig warten , nicht das es dir so wie mir geht.

LG
Tanja
Alles wird gut.Zeit heilt alle Wunden.
Baby-Cakes
Routiniertes Mitglied
Routiniertes Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 30. September 2005, 15:07
Wohnort: Taicang/ China

Beitragvon sam am 6. Dezember 2006, 13:15

Oje, das ist schon so lange her, seiten Beitrag geschrieben habe!

Aber es gibt auch neues zu berichten! Das Kinder kriegen ist natürlich immer noch ein Thema bei uns. Nun hat mein Freund ja immer gesagt, er möchte Kinder aber nicht geplant!! Ich konnte diese Ausage nie richtig deuten. Jetzt hat er es mir dann doch genauer erklärt. Er hat kein Lust auf diesen bestimmten Sex, wenn der Eisprung ist, nicht dieses "Schatzi, wir müssen heute, weil...". Wenn ich ehrlich möchte ich das so auch nicht. Aber mit Verhütung wird man ja nun mal auch nicht schwanger! Also wird jetzt die Pille abgesetzt :lol: ! Wenn es dann passiert, ist es okay und wenn nicht, dann erstmal nicht. Ist so auch gut, dann sind wir bzw. bin ich vielleicht doch auch etwas entspannter...

Lg
Sam
sam
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 13. Oktober 2006, 13:53

Beitragvon MissJag am 6. Dezember 2006, 14:48

Na das hört sich doch gut an :D Ich konnte mir unter dem "Ich will keine geplanten Kinder" auch nie was vorstellen :wink:
Wünsche dir viel Glück und das alles so läuft wie du dir das wünschst

lg
Jessica
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
MissJag
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2516
Registriert: 2. September 2006, 20:41
Wohnort: Bochum

Beitragvon JJ am 7. Dezember 2006, 16:56

Oh Sam , schon zu horen :D , wunsch euch viiiiiel Gluck , vielleicht geht es dir ja so wie mir :wink: . Dann werden wir jetzt wohl ofter von dir horen
:D
Janine
Fragt die Liebe die Freundschaft : " Warum gibt es dich wenn es mich schon gibt ??"
Darauf antwortet die Freundschaft : " Um dort ein Lächeln zu zaubern wo du Tränen hinterlässt !! ``


Bild
Bild
Benutzeravatar
JJ
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 3478
Registriert: 31. August 2006, 19:46
Wohnort: Georgia / USA

Nächste

Zurück zu Fragen & Probleme zum Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron