Hormone ok aber keine Tage

Welche Medikamente unterstützen einen regelmäßigen Eisprung?Wie errechne ich meinen nächsten Eisprung?Wie funktioniert ein SS-Test?Diese und andere Fragen können hier gestellt werden!

Moderatoren: JJ, Trix, Moderatoren

Hormone ok aber keine Tage

Beitragvon Milka_79 am 29. Januar 2007, 14:25

Hallöchen, also ich habe im Juni die Pille abgesetzt, habe dann ganz normal meine Tage bekommen. Das nächste mal kamen sie erst wieder 11 Wochen später (September) Seid da warte ich nun bis heute (ca. 17 Wochen)
Meine FA hat ein Hormontest gemacht, aber es ist alles ok.

Was nun? Hat jemand einen Rat??
Gings jemand ähnlich??

Liegt das vielleicht am Übergewicht? 93kg bei 1,72m.

LG
Milka_79
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 20. Juni 2006, 10:41

Beitragvon milena_78 am 29. Januar 2007, 17:31

HI Milka,
also das die Hormone alle super sind kann ja nicht sein, sonst hättest Du ja kein Problem..
Da Du Übergewicht hast, kann sein , dass Du PCO hast , das würde auch dafür sprechen, dass Du deine Tage nicht bekommst..dagegen könnte Metformin helfen..
Leider bin ich kein Prof und kann keine Ferndiagnosen stellen..

Ich würde dir aber empfehlen wenn Du Kinderwunsch hast, Dich in eine Kiwupraxis zu begeben , die können dir am besten helfen !!
Ich war und bin da auch..Die FA haben meiner nach in Bezug auf Kiwu nicht viel Ahnung..

lg milena
milena_78
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2217
Registriert: 5. Oktober 2005, 16:12

Beitragvon fairy am 29. Januar 2007, 17:59

Liebe Milka!

Ich würde auch nochmal einen anderen Arzt zur Rate ziehen- da kann ja was nicht stimmen, sonst würdest Du ja Deine Tage bekommen!

Mönchpfeffer soll den Zyklus einpendeln, habe ich selber aber nie ausprobiert, aber schon viel Gutes darüber gelesen und gehört.

Hoffe, dass sich bald alles wieder bei Dir normalisiert.

LG Ulla
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Beitragvon Emmy am 29. Januar 2007, 18:01

milena_78 hat geschrieben:HI Milka,

Da Du Übergewicht hast, kann sein , dass Du PCO hast , das würde auch dafür sprechen, dass Du deine Tage nicht bekommst..dagegen könnte Metformin helfen..
Leider bin ich kein Prof und kann keine Ferndiagnosen stellen..

Ich würde dir aber empfehlen wenn Du Kinderwunsch hast, Dich in eine Kiwupraxis zu begeben , die können dir am besten helfen !!
Ich war und bin da auch..Die FA haben meiner nach in Bezug auf Kiwu nicht viel Ahnung..

lg milena


aehm... nun habe ich ne frage :) was ist PCO und was ist ein Kiwupraxis bzw Kiwu...
Bild
Bild
Benutzeravatar
Emmy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1136
Registriert: 12. Dezember 2006, 14:27

Beitragvon gerti am 29. Januar 2007, 19:18

pco sind polyzystische ovarien (siehe http://www.pco-syndrom.de)
kiwu bedeutet kinderwunsch und kiwupraxis ist die kinderwunschpraxis :D
Liebe Grüße,
die gerti
Bild
Benutzeravatar
gerti
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2842
Registriert: 2. November 2005, 14:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Milka_79 am 31. Januar 2007, 11:29

Kann man in eine Kiwupraxis immer so gehen??
Milka_79
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 20. Juni 2006, 10:41

Beitragvon milena_78 am 31. Januar 2007, 12:03

HI Milka.
ja, in eine Kiwupraxis kann man immer gehen !! Vorher einfach anrufen...
und Termin ausmachen für ein Erstgespräch !

Entweder Du zahlst 10 EUro oder lässt dir vom Hausarzt ne Überweisung geben. Ich hab immer ne Überweisung , hab den Grund von Zyklusstörungen angegeben, so dass mein HA nicht weiß warum ich da in Behandlung genau bin, die geben mämlich keine INfos an den HA raus, wenn DU nicht magst..

Hier mal die Seite von "Oberverband" meiner Kiwupraxis:
http://www.endokrinologikum.de/

Vielleicht ist auch was in deiner Nähe dabei !!
Nur Mut... da hinzugehen..ist wirklich nicht schlimm :-) !!
Die helfen Dir !!!

lg milena
milena_78
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2217
Registriert: 5. Oktober 2005, 16:12

Beitragvon milena_78 am 31. Januar 2007, 12:06

@Emmy:
Bei PCO hat man zu viele männliche Hormone unddaraus folgend eine Follikelreifestörung, d. h. viele unreife Eibläschen die gar nicht bzw. verspätet und unreif springen, somit ist eine SS erschwert !
Hinzu kommt dass man oft Übergewicht und Haarwuchs hat..
die Symptome treten erst nach Absetzen der Pille auf. Da die Pille die Symptome hindert, deshalb hat man das Problem normal auch erst ab Kinderwunsch..
Lg milena
milena_78
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2217
Registriert: 5. Oktober 2005, 16:12

Beitragvon Emmy am 31. Januar 2007, 12:29

danke :)

konnte damit gerade wirklich nichts anfangen :)
Bild
Bild
Benutzeravatar
Emmy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1136
Registriert: 12. Dezember 2006, 14:27

Beitragvon Püppi am 31. Januar 2007, 13:26

@Milena
Kann man (egal wie lange man schon übt) in eine KiWuPraxis gehen oder ist das wie beim FA das man erstmal ein Jahr "üben" muss?
Sonst muss Milka mit dem Termin noch ein halbes Jahr warten da sie ja erst im Juni die Pille abgesetzt hat. :wink:

Mönchspfeffer ist wirklich etwas tolles...hat bei mir super "angeschlagen" und ich war nach knapp 3 monaten einnahme SS :lol:

Was dein Problem angeht, Milka, da kann ich dir nur raten nochmal einen anderen FA aufzusuchen denn "normal" ist das natürlich nicht unbedingt mit deiner Periode, selbst wenn kein KiWu bestehen würde :wink:


Liebe Grüße Agnes
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Püppi
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1220
Registriert: 22. September 2006, 10:43
Wohnort: Spanbroek/Niederlande

Beitragvon milena_78 am 31. Januar 2007, 15:51

@Püppi:
Also, wenn man das Gefühl hat es stimmt was nicht, kann man da jederzeit aufkreuzen in ner Kiwupraxis auch vor einem Jahr üben..!!
Ne Freundin von mir war nach nem halben Jahr üben in ner Kiwupraxis, weil ihre Zyklen immer zuu kurz waren..24 Tage und drunter..
Also das ist kein Problem.

Und Milka hat ja jetzt auch schon 7-8 Monate üben hinter sich..da ist das schon ok !
Und hat ja ein Problem mit den laaaaaaaaangen Zyklen..
hab ich übrigens auch..(aber ohne PCO..)

Hab auch schon Möpf genommen ..hat mir null geholfen..außer schlechte Laune und Pickel verbreitet...;-(..Aber fiele schlagen gut an bei dem.
Gegen PCo hilft er allerdings null..!

lg milena
milena_78
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2217
Registriert: 5. Oktober 2005, 16:12

Beitragvon Milka_79 am 1. Februar 2007, 08:53

Vielen Dank für die Tips.
Also ich war gestern mal beim HA und habe dort noch mal ein Bluttest gemacht wegen der Schilddrüsenhormone und auf Zucker.
Habe für MO auch noch einen Termin bei einem anderen FA.
Schaue mal was der so sagt und wenn dort auch nicht viel passiert dann suche ich mal eine Kiwupraxis auf.
Milka_79
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 20. Juni 2006, 10:41

Beitragvon milena_78 am 1. Februar 2007, 10:03

Bei Kiwu wird ein Schilddrüsenwert von TsH = 1 oder unter 1 gewünscht, deshalb solltest Du Deinem HA sagen dass Du KIwu hast.
Meine Werte sind im NOrmalfall auch ok und wären nicht unbedingt zu korrigieren, für KIWU aber zu hoch..

Also, es gibt Zucker- und Glucosetoleranztest...das ist was anderes...
Der GTT, dauert mind. 2 STunden und es wrid 3 mal Blut abgenommen..

Kiwupraxis ist echt am besten, da die alles in Bezug auf den Kiwu checken und auch die ganzen Werte kennen, die am besten für eine SS sind...

lg milena
milena_78
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2217
Registriert: 5. Oktober 2005, 16:12

Beitragvon ascl2000 am 1. Februar 2007, 23:14

Hallo Milka!

Wollte nur noch kurz von mir erzählen. Habe Ende Juli 2005 meine Spirale entfernen lassen. Hatte dann sofort die erste Regel. Anschließend musste ich drei Monate warten. Darauf folgten wieder längere (besser gesagt, extrem lange) Pausen, gefolgt von Schmierblutungen.

Auch mir wurde gesagt, dass die Hormone stimmen. Nach ca. 8 Monaten hatte ich dann einen regelmäßigen Zyklus von 48 Tagen.

Und nun, siehe unten :lol: :lol: :lol:

GLG und viel Glück
Bild

Bild
ascl2000
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2242
Registriert: 18. September 2005, 20:59


Zurück zu Fragen & Probleme zum Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron