OVARIA COMP

Welche Medikamente unterstützen einen regelmäßigen Eisprung?Wie errechne ich meinen nächsten Eisprung?Wie funktioniert ein SS-Test?Diese und andere Fragen können hier gestellt werden!

Moderatoren: JJ, Trix, Moderatoren

OVARIA COMP

Beitragvon leonie am 25. Oktober 2007, 10:14

Wie viel nimmt man da idealerweise,
Das Bryo wollt ich mir auch besorgen,ist aber im Moment nicht lieferbar,hat jemand ne Idee,was man stattdessen nehmen kann und dieselbe Wirkung hat??????
L.G.
leonie
L.G.
yvonne

Pünktchen 29.3.2010 ET 29.11.2010
Bild
Bild
Bild[/url]
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
leonie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2832
Registriert: 11. Januar 2006, 12:29
Wohnort: Leipzig

Beitragvon fairy am 25. Oktober 2007, 10:16

Da kann ich Dir leider gar nicht helfen.....

Sollte man das nicht nur mit Absprache eines Arztes einnehmen????
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Beitragvon leonie am 25. Oktober 2007, 10:19

Das ist doch homöpathisch,so dem Eisprung fördern.
L.G.
leonie
L.G.
yvonne

Pünktchen 29.3.2010 ET 29.11.2010
Bild
Bild
Bild[/url]
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
leonie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2832
Registriert: 11. Januar 2006, 12:29
Wohnort: Leipzig

Beitragvon fairy am 25. Oktober 2007, 10:23

Achso :oops:
Hab ich schon mal gehört, dass war´s aber auch.... :lol:
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Beitragvon leonie am 25. Oktober 2007, 10:29

Was hab ich den da wieder geschrieben. :roll: :roll: :shock:
Verbesserung: Soll den Eisprung fördern.

L.G.
leonie
L.G.
yvonne

Pünktchen 29.3.2010 ET 29.11.2010
Bild
Bild
Bild[/url]
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
leonie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2832
Registriert: 11. Januar 2006, 12:29
Wohnort: Leipzig

Beitragvon fairy am 25. Oktober 2007, 10:34

Also ich hab Dich auch so verstanden :wink: :lol: :D
fairy
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 7059
Registriert: 23. September 2006, 10:44

Beitragvon Carry am 25. Oktober 2007, 11:18

Leonie, wenn wir dasselbe Bryo meinen, dann ist dies zur Unterstützung der Einnistung gedacht... nicht zur Förderung des ES! :?
Ich habe Bryo bei den letzten zwei IUI's genommen, begonnen zwei Tage vor ES (resp. Insemination). Ab Zyklustag 7 habe ich Kalium carbonicum D6 genommen, damit sich die Gebärmutterschleimhaut schön und genügend aufbaut, also zur Unterstützung derer Wachstum.
Beide darf man nehmen ohne ärztliche Verschreibung, da wie erwähnt homöopathisch!
Nach 6 langen Jahren des Wartens hast du den Weg zu uns gefunden!

Bild
Carry
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1764
Registriert: 19. April 2007, 19:25
Wohnort: Schweiz

Beitragvon leonie am 25. Oktober 2007, 11:27

Ich mein das Ovaria Comp zur Förderung des ES,das hab ich in der Apo bekommen.
Bryo zum Aufbau der Schleimhaut und für das nen Ersatz,weil es im Moment nicht lieferbar ist.

L.G.
leonie
L.G.
yvonne

Pünktchen 29.3.2010 ET 29.11.2010
Bild
Bild
Bild[/url]
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
leonie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2832
Registriert: 11. Januar 2006, 12:29
Wohnort: Leipzig

Beitragvon leonie am 25. Oktober 2007, 22:02

Muss mich verbessern,das Bryo soll gut bei Gelbkörpermangel helfen.
War heute in ner anderen Apo und die meinte es wäre kein Problem,das zu beschaffen,na mal sehen.
L.G.
leonie
L.G.
yvonne

Pünktchen 29.3.2010 ET 29.11.2010
Bild
Bild
Bild[/url]
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
leonie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2832
Registriert: 11. Januar 2006, 12:29
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Carry am 26. Oktober 2007, 11:12

Ach so... ich sollte wohl besser lesen... oder die Brille aufsetzen! :lol: :lol:

Ich dachte, bei Ovaria Comp handelt es sich um so einen Zykluscomputer! :roll: :oops: :lol:

Ja, Bryo gleicht auch etwas einen allfälligen Gelbkörpermangel aus. Und wirkt, wie ja schon erwähnt, fördernd für die Einnistung! Habe mir übrigens heute auch gleich wieder Bryo und Kalium carbonicum bestellen lassen in der Apo! :wink:
Nach 6 langen Jahren des Wartens hast du den Weg zu uns gefunden!

Bild
Carry
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1764
Registriert: 19. April 2007, 19:25
Wohnort: Schweiz

Beitragvon leonie am 26. Oktober 2007, 13:39

Bryo ist in unseren Apotheken im Moment nicht lieferbar,vielleicht hast du mehr glück.
Wie die mir sagten,kann der Hersteller im Moment nicht leifern.
Wie oft sollte man das Kalium nehmen???
L.G.
leonie
L.G.
yvonne

Pünktchen 29.3.2010 ET 29.11.2010
Bild
Bild
Bild[/url]
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
leonie
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2832
Registriert: 11. Januar 2006, 12:29
Wohnort: Leipzig

Beitragvon milena_78 am 26. Oktober 2007, 14:07

@Leonie:
Ich habe bei meiner 2.ICsI die erfolgreich war, folgendes homöopathisches zusätzlich eingenommen:


Im unstimulierten Zyklus einmalig zu Beginn entgiften mit 10 Globuli von
nux vomica C 1000. Einen Monat später dann 10 Globuli Sepia C 1000.
Die Sepia C 1000 maximal einmal im Monat nehmen , am besten zu Beginn der
mens..
Aber sie kann bis zu ein Jahr wirken, würde ich nur im unstimulierten
Zyklus nehmen.
Das nux vomica C1000 höchstens einmal im Jahr anwenden.


Bei einer ICsi gehts dann so weiter im stimulierten Zyklus:
(PUnktion ist gleich dem ES zu setzen bei Dir)


lg milena
________________

Aus Biggis Kinderwunschseite von mir zum besseren Verständnis leicht
abgeändert:
Musste den Link leider entfernen, da er auf ein anderes Forum verweist.

-----------------------------------------------------------------

Meine liebe (**),
willkommen hier bei uns im Forum.

Natürlich kann man die schulmedizinische Kinderwunschbehandlung auch
naturheilkundlich unterstützen.

Ich würde sofort mit einer Sepia C 1000 einsteigen -eine Gabe von 10
Kügelchen, lass dir bitte von den Frauen hier erklären, wo man die
preiswert bekommt. (im unstimulierten Vorzyklus) -siehe oben.

Und ab dem 1. ZT-3.ZT des stimulierten Zyklus: Kalium
carbonicum D 6 täglich morgens und abends, 10 Globulis.
Kalium ist das Gold der Gebärmutter., insgesamt drei Wochen lang.


Eine Woche vor der Punktion würde ich mit Bryophyllum anfangen, morgens und
abends eine Messerspitze voll.

(das kann man sich sparen wenn man keine PU hat)
Unmittelbar nach der Punktion: Eine Gabe = 10 Globulis
Eine Gabe Aconitum C 30.
Eine Gabe Arnika C 30.
Eine Gabe Ledum C 30.

Bitte 30 Minuten Abstand zwischen den Mitteln lassen. Also, nicht zwei auf
einmal nehmen.

Einen Tag nach der Punktion 3i Tage lang Ruta D 4, drei mal täglich eine
Gabe. (auch nicht nötig ohne PU)

Bitte denke an deinen Jodhaushalt und iss 2mal die Woche Seefisch.

Die Hormone zur Downregulierung bringen das Blut in einen Zustand der
Thromboseneigung. Es ist daher wichtig, sehr, ausreichend zu trinken.
Auch würde ich mit dem Arzt über Babyaspirin sprechen, um das Blut
möglichst flüssig zu halten und die plazentare Versorgung zu sichern. (das
hab ich nicht gemacht, jedoch viel getrunken)

In der 1.ZH = HImbeerbättertee
IN der 2. ZH ab Frauenmanteltee und Brennesseltee

Viel Erfolg meine Liebe!!
Gruß
Bigg

LG MIlena
Bild

Bild
milena_78
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2217
Registriert: 5. Oktober 2005, 16:12

Beitragvon Nova am 26. Oktober 2007, 20:59

Kann man sich da nicht in der Apo wo man das kauft ausführlich beraten lassen?
Bild

Bild
Benutzeravatar
Nova
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 323
Registriert: 14. Januar 2007, 19:22
Wohnort: Am Bodensee

Beitragvon milena_78 am 27. Oktober 2007, 10:02

@NOva:
Die kennen sich in der Apo bei so speziellen Sachen zu wenig aus.
Sinnvoll wäre generell ein Homöopath der sich auf diesem Gebiet auskennt, bzw. siehe die Seite die ich angegeben habe..

lg milena
Bild

Bild
milena_78
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 2217
Registriert: 5. Oktober 2005, 16:12

Beitragvon Carry am 28. Oktober 2007, 13:15

Ist leider auch hier in der Schweiz so, sofern die Apo nicht speziell auf homöopathische Mittelchen ausgerichtet ist! :roll:
Ich musste denen sogar noch erklären, wofür ich das Kalium carbonicum und Bryophyllum brauche und wo man das bestellen kann! :?
Nach 6 langen Jahren des Wartens hast du den Weg zu uns gefunden!

Bild
Carry
Foren-As
Foren-As
 
Beiträge: 1764
Registriert: 19. April 2007, 19:25
Wohnort: Schweiz

Nächste

Zurück zu Fragen & Probleme zum Kinderwunsch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron